INNOVATIVE TECHNOLOGIE, KOMPROMISSLOSE LEISTUNG

Der 12C Spider verleiht dem Fahren mit offenem Dach eine ganz neue Dimension. Als typischer McLaren machen ihn sein innovatives Design und seine von der Formel 1™ inspirierten Technologien zu einem der vielseitigsten und leistungsstärksten Supersportwagen auf der Straße.

HARTE FAKTEN

Kein Dach. Keine Kompromisse. Das war das Ziel. Bei der Entwicklung des RHT-Dachs (Retractable Hard Top) hatten wir uns ehrgeizige Ziele gesetzt. Ziele, die eigentlich unmöglich erschienen.

GEWICHT

Die Mechanismen zum Öffnen, Schließen und Verstauen des RHT-Dachs bedeuten normalerweise mehr Gewicht. Doch Gewicht ist der natürliche Feind der Leistung. Deshalb waren unsere Ingenieure doch noch nicht zufrieden, als sie den Zielwert von 50 kg für das Dach erreicht hatten. Zwei intensive Monate später waren es nur noch 40 kg. Damit hat der 12C Spider das leichteste RHT-Dach auf dem Markt.

LUFTWIDERSTAND

Cabrios haben eine geringere Aerodynamik als Coupés, vor allem bei offenem Dach. Unsere Aerodynamikspezialisten haben alles daran gesetzt, um den Anstieg des Luftwiderstands bei geöffnetem Dach auf nur 7 % zu begrenzen. Das ist eine einzigartige Leistung.

GESCHWINDIGKEIT

Cabriofahrer möchten nicht anhalten, um das Dach zu betätigen. Deshalb kann das versenkbare Hardtop des 12C Spider bei Geschwindigkeiten von bis zu 30 km/h geöffnet und geschlossen werden. Und das in nur 17 Sekunden.

DESIGN

Das Design der Hardtop-Abdeckung sorgt dafür, dass der berühmte Motor des 12C Spider auch bei geöffnetem Dach sichtbar bleibt. Außerdem stehen unter der Hardtop-Abdeckung 52 Liter Stauraum zur Verfügung.

AERODYNAMIK

AKTIVE AERODYNAMIK

Es erforderte Hunderte von Stunden numerischer Strömungssimulation, wochenlange Tests im Windkanal und eine Leidenschaft für Perfektion, um die Konturen des 12C Spider zu erschaffen. Das Ergebnis: Ein schönes, leistungsorientiertes und ein aerodynamisches Kunstwerk.

JEDE KURVE. JEDE LINIE. JEDER EINLASS. JEDER MILLIMETER DES 12C SPIDER IST GEHONT, UM DIE AERODYNAMISCHE LEISTUNG ZU VERBESSERN.

  • Die flache Frontpartie beschleunigt und bereinigt die Luftströmung unter dem Fahrzeug und erzeugt so den Abtrieb, der Traktion und Kurvenstabilität maximiert.
  • Die von der Formel 1™ inspirierte Unterseite des Fahrzeugs und der Heckdiffusor erzeugen bedeutende Abtriebswerte und optimieren so die Stabilität bei mittlerer und hoher Geschwindigkeit.
  • Um die Luft mit hoher Geschwindigkeit in den Kühler zu ziehen, können die Luftleitflügel die Luftströmung um 90 Grad drehen.
  • Das Heck ist so geformt, dass die Luft perfekt über die Airbrake geführt wird und die Bremskraft des 12C Spider maximiert wird. Die McLaren Airbrake kann ebenfalls teilweise aufgestellt werden, um als Heckflügel zu wirken. Dies erhöht den hinteren Abtrieb um 20 % und wirkt sich kaum auf den Luftwiderstand aus.
CARBON MONOCELL

CARBON MONOCELL

Wir waren einer der ersten Hersteller, die Carbon in der Formel 1™ und in straßentauglichen Fahrzeugen einsetzten. Wir kennen dieses Material wie kaum ein anderer und haben einzigartige Erfolge damit erzielt. Seit mehr als 30 Jahren ist bei jedem Fahrzeug, das wir hergestellt haben, Carbon das wesentliche Element.

3.000 Arbeitsstunden waren für die Herstellung eines jeden Carbonchassis des McLaren F1 notwendig. Zwanzig innovative Jahre später brauchen wir für die MonoCell, dem Herzstück des 12C Spider, nur noch 4 Stunden.

KOMPROMISSLOSE LEISTUNG

Unser innovativer Designansatz bedeutet, dass wir die Kompromisse, die offene Sportwagen normalerweise eingehen müssen, für uns nicht gelten sollen.

TORSION

Der 12C und der 12C Spider sind aus identischen Carbon-MonoCell-Fahrgastzellen gebaut. Daher bieten sie die gleiche Torsionssteifigkeit, strukturelle Integrität und Leistungseigenschaften.

GEWICHT

Mit nur 75 kg ist die MonoCell leichter, stärker, steifer und sicherer als vergleichbare Stahl- oder Aluminiumkonstruktionen.

LEISTUNG

Das Design der MonoCell stellt sicher, dass sich der 12C Spider wie ein Supersportwagen, der vom Rennsport inspiriert ist, fährt. Und Carbon hält ewig: Im Gegensatz zu Metall altern Carbonfasern nicht, daher wird sich der 12C auch über Jahrzehnte hinaus noch agil und sicher fahren lassen.

SICHERHEIT

Die integrale Stärke der Carbon-MonoCell sorgt für eine einzigartige Sicherheitsstruktur und somit für überragenden Schutz für Fahrer und Beifahrer.

Parallax_WheelDetail.jpg
MOTOR

COOKIE-WARNHINWEIS

Diese Website nutzt Cookies. Wenn Sie diese Website weiter benutzen, stimmen Sie unserer Nutzung von Cookies zu. Cookie-Richtlinien Cookie Policy