The McLaren Senna

Challenge The Impossible

 

Der McLaren Senna repräsentiert die DNA von McLaren in ihrer extremsten Form und schafft die purste Verbindung zwischen Fahrer und Fahrzeug. Kein anderes Straßenfahrzeug von McLaren ist so unmissverständlich auf die Rennstrecke ausgerichtet und kann derart schnelle Rundenzeiten erreichen. Unser Ziel war es, einen Track-Car ganz ohne Kompromisse zu kreieren. Ein Fahrzeug, das zwar für die Straße zugelassen ist, dort aber ganz offensichtlich nicht hingehört. Alleine das intensivste Fahrerlebnis auf der Rennstrecke zählt. Der McLaren Senna wurde von einem der größten Rennfahrer aller Zeiten inspiriert und ist voll und ganz darauf ausgerichtet, dem Fahrer absolute Höchstleistungen zu ermöglichen.

Dies ist ein wahrhaft einzigartiges Fahrzeug. Der McLaren Senna ist das neuste Mitglied der McLaren Ultimate Series, die mit dem McLaren P1™ ihren Anfang nahm und für die seltensten und extremsten Fahrzeuge aus dem Hause McLaren reserviert ist. Es überrascht daher nicht, dass der neue McLaren Senna deutlich von der unglaublich leistungsfokussierten Philosophie hinter dem McLaren P1™ beeinflusst wurde. Während der McLaren P1™ jedoch entwickelt wurde, um auf der Rennstrecke und der Straße das beste Fahrerlebnis zu bieten, stand beim Design und der Entwicklung des McLaren Senna ausschließlich ein einziges Ziel im Zentrum: extreme Leistung auf der Rennstrecke.

Der McLaren Senna wird im McLaren Production Centre in England von Hand gefertigt und ist auf 500 Fahrzeuge limitiert. Jeder einzelne McLaren Senna wurde bereits einem Kunden garantiert.

 

Leistung

Der McLaren Senna kennt nur ein Ziel: das ultimative Straßenfahrzeug für die Rennstrecke zu sein. Die für McLaren so charakteristische Alltagstauglichkeit von einmaligen Supercars spielte bei der Entwicklung keine Rolle, alles drehte sich um die purste Verbindung zwischen Fahrer und Fahrzeug. Bahnbrechende aktive Aerodynamikelemente an der Front und am Heck generieren beispiellosen Abtrieb und arbeiten in Harmonie mit dem hydraulischen Fahrwerk RaceActive Chassis Control II (RCC II) und dem ultra-steifen Monocoque MonoCage III, um eine unglaublich intensive Erfahrung auf der Rennstrecke zu schaffen.

Das Ultra-Leichtbau-Design mit einem Chassis und Karosserieelementen aus Kohlefaser macht den McLaren Senna zu unserem leichtesten Fahrzeug seit dem legendären McLaren F1. Der 4,0-Liter-Twin-Turbo-V8 ist der leistungsstärkste Motor, den wir jemals in einem Straßenfahrzeug eingesetzt haben. Er produziert 800 PS und ein Drehmoment von 800 Nm, eine Kombination die für ein atemberaubendes Leistungsgewicht von 688 PS pro Tonne sorgt. Mit dem McLaren Senna setzt McLaren einen neuen Maßstab für die Rennstrecke.

 

Design

Im McLaren Senna kommt unser Design-Mantra „Form folgt Funktion“ in seiner extremsten Form zur Anwendung. Auf den ersten Blick wird deutlich, dass dies eine brutale, kompromisslose Maschine ist. Organische Linien wurden durch ein bewusst fragmentiertes Design ersetzt, das ausschließlich auf absolute Höchstleistung ausgerichtet ist. Vom Front-Splitter bis zum Doppel-Diffusor am Heck, es existiert keine einzige Linie, die nicht von einem funktionalen Lufteinlass oder -auslass unterbrochen wird. Selbst das Design der Rückleuchten und der Winkel der einzigartigen Endrohre beeinflussen den Luftfluss und tragen ihren Teil zur Leistung des McLaren Senna bei.

Abtrieb und aerodynamische Balance sind die Leitprinzipien. Das detaillierte Design jedes einzelnen aerodynamischen Elements des McLaren Senna zu betrachten, ist faszinierend. Zu erleben, wie alle Elemente als eine Einheit arbeiten, ist wahrhaft atemberaubend. Die aktive Aerodynamik kreiert, unterstützt und steuert die aerodynamische Leistung des McLaren Senna und sorgt dafür, dass der Fahrer sicher die Limits erkunden kann, die ein derartiger Abtrieb möglich macht.

 

Innovation

Für uns ist der McLaren Senna ein Rennwagen. Er wurde entwickelt und gebaut, um auf der Rennstrecke Höchstleistungen zu bringen. Die neue Generation der bahnbrechenden aktiven Aerodynamikelemente an der Front und am Heck hebt Abtrieb und aerodynamische Kontrolle auf ein noch nie dagewesenes Niveau und stellt sicher, dass das Leistungspotenzial bis zum absoluten Limit ausgeschöpft werden kann. Die einmalige, durch einzigartig verglaste Türen ermöglichte Sicht gibt dem Fahrer jederzeit die volle Kontrolle. Unsere Ingenieure haben mutig und kompromisslos jedes einzelne Bauteil – selbst die kleinsten und unbedeutendsten – auf den Prüfstand gestellt, um die Performance zu maximieren.

Der MonoCage III aus Kohlefaser ist das verwindungsteifste Monocoque, das McLaren jemals für ein Straßenfahrzeug konstruiert hat. Der rennfokussierte Race-Modus senkt das Fahrzeug und den Schwerpunkt und macht das Fahrwerk bedeutend straffer. Und die Carbon-Keramik-Bremsen sind das fortschrittlichste System, das jemals in einem straßenzugelassenen McLaren zum Einsatz kam. Auch bei der Wahl der Reifen finden sich keinerlei Kompromisse: Die Pirelli P Zero™ Trofeo R wurden in enger Zusammenarbeit mit unserem technischen Partner Pirelli entwickelt. Ultra-leichte Aluminiumfelgen mit einem vom Motorsport inspirierten Zentralverschluss sind die einzige erhältliche Option.

 

Das Instituto Ayrton Senna

Der unbändige Wille Ayrton Sennas lebt bei McLaren fort und das Fahrzeug, das seinen Namen trägt, wird seine Verbindung zu McLaren und sein weltweites Vermächtnis weiter stärken. Die Erlaubnis, den Namen Senna zu verwenden, ergab sich aus der offiziellen Zusammenarbeit zwischen McLaren Automotive und der Familie Senna. Im Rahmen dieser Kooperation spendet McLaren einen bedeutenden Beitrag an das Instituto Ayrton Senna (IAS). Diese gemeinnützige Organisation ermöglicht mehr als 1,6 Millionen benachteiligten Kindern in Brasilien Zugang zu hochwertiger Bildung. Das IAS wird von Viviana Senna geleitet, Schwester von Ayrton und Mutter von Bruno Senna, ebenfalls Rennfahrer und Markenbotschafter für McLaren.

Bereits vor seinem viel zu frühen Tod hatte Ayrton Senna die Vision für das IAS und die heute vom Institut geleistete Arbeit ist ein außergewöhnliches Vermächtnis einer wahren McLaren-Legende. Auf der Rennstrecke war Ayrton Senna einer der größten Rennfahrer aller Zeiten, doch durch das IAS sind seine Leistungen abseits der Strecke wohl noch bedeutender. McLaren ist stolz, das Instituto Ayrton Senna zu unterstützen, und Ayrton Sennas Vermächtnis als eine Legende des Motorsports mit diesem Straßenfahrzeug, das auf der Rennstrecke zu Hause ist, zu ehren.

Ayrton Senna – die Legende

Als Ayrton Senna im Jahr 1988 bei McLaren anheuerte, war er 28 Jahre alt und ein herausragender junger Fahrer. Er hatte bereits vier Saisons in der Formel 1 hinter sich und dabei sechs Siege eingefahren. Doch während seiner Zeit mit dem Team sollte er sich zu einem wahren Champion weiterentwickeln. Aus einem Fahrer mit enorm viel Potenzial wurde ein dreifacher Weltmeister.

Die Legende

COOKIE-WARNHINWEIS

Diese Website nutzt Cookies. Wenn Sie diese Website weiter benutzen, stimmen Sie unserer Nutzung von Cookies zu. Cookie-Richtlinien Cookie Policy